Rumpsteak am Stück grillen


Rumpsteak am Stück grillen: Ich würde niemals ein gutes zugeschnittenes Steak ablehnen, aber wenn die Möglichkeit besteht, solltest Du Fleisch immer erst “am Stück” grillen und erst dann für die Grillkameraden aufschneiden… das Resultat überzeugt wirklich immer und die Zubereitung ist um ein Vielfaches einfacher!

Auch wenn einzelne Steaks – das Steak vom Roastbeef nennt sich übrigens Rumpsteak – von vielen Grillfreunden nach wie vor bevorzugt werden, lohnt sich das “Grillen am Stück” immer und sofern Du kein absoluter Grillneuling bist, wirst auch Du mit dieser Anleitung ein perfektes Roastbeef am Stück grillen können!

Ein ganzes Rumpsteak am Stück grillen

Das Wichtigste ist natürlich ein gutes Stück Fleisch, welches Ihr Euch im Idealfall vom MDV (Metzger des Vertrauens) besorgt, oder im Notfall online bestellt. Das abgepackte Fleisch aus dem Supermarkt taugt in der Regel nicht wirklich viel und ist zudem selten in größeren Einheiten verfügbar.


Ich bevorzuge grundsätzlich Dry Aged Rumpsteak bzw. Roastbeef und rechne grob mit 500 Gramm Fleisch pro Gast. Aber macht Euch keine Sorgen, es wird ohnehin nichts übrig bleiben, also kauft gleich lieber ein etwas größeres Stück. Hier nun mein Rezept, bei dem auch ein ganzes Rumpsteak am Stück garantiert gelingt und auch bei Euren Freunden einen bleibenden Eindruck hinterlassen wird…

Ganzes Rumpsteak am Stück grillen

So wird Rumpsteak am Stück perfekt gegrillt

Wer einen guten Metzger hat, muss das Fleisch nicht noch extra parieren, sondern kann gleich mit der Zubereitung beginnen. Für perfekt gegrillte Rumpsteaks aus dem Roastbeef benötigt Ihr neben dem Fleisch nur wenige Zutaten und Hilfsmittel:

  • Gasgrill oder Holzkohlegrill
  • Grillthermometer
  • gestoßenen Pfeffer
  • grobes Meersalz oder Salzflocken

Um ein ganzes Rumpsteak auf den Punkt zu grillen, ist das Grillthermometer wirklich entscheidend, denn bei einem 3-5 KG schweren Stück, kommt Ihr mit dem bekannten Drucktest und anderen Hilfsmitteln echt nicht weit und versaut Euch im schlimmsten Fall das wertvolle Fleisch.

Richtet auf dem Holzkohlegrill bitte unbedingt eine indirekte Zone ein, um das Roastbeef später bei geringer Hitze auf die gewünschte Kerntemperatur zu bringen. Besitzer eines Gasgrills haben es hier etwas bequemer und das Resultat ist bei beiden Modellen absolut identisch.

ganzes Rumpsteak am Stück grillen

Rumpsteak am Stück perfekt grillen: Feuer frei!

Sobald der Grill ordentlich heiß ist, kommt das ganze Roastbeef auf das Rost, wobei ich – entgegen vielen Tipps – das Fleisch zuerst mit der Fettschwarte nach oben lege und bei geschlossenem Deckel 90 Sekunden Vollgas gebe und danach das Fleisch auf der gleichen Seite um 90° drehe, um neben einem schönen Branding auch ordentlich Röstaromen zu erhalten.

Nach weiteren 90 Sekunden bei geschlossenem Deckel das Steak wenden und auf die “Fettseite” legen, was sich sofort durch Fettbrand bemerkbar macht. Jetzt am Besten den Deckel offen lassen, um später keine bösen Überraschungen zu erleben und wieder 2x 90 Sekunden grillen.

Jetzt das Grillthermometer möglichst von der Seite tief in das Fleisch stecken und den Timer auf etwa 8 Grad unter der gewünschten Kerntemperatur einstellen. Das Fleisch in die indirekte Zone legen und den Grill nur noch dezent befeuern. Ich bevorzuge hier eine Temperatur zwischen 100°C und maximal 140°C.

Ganzes Rumpsteakam Stück gegrillt

Ein gutes Rumpsteak braucht Zeit und Ruhe

Deckel zu und ab und zu einem Blick auf die Temperatur im Garraum werfen und im Notfall gegensteuern. Je nach Größe braucht das Fleisch jetzt 60 bis 90 Minuten, um die gewünschte Kerntemperatur zu erreichen, was natürlich stark von der Temperatur im Garraum des Grills abhängig ist.

Sobald Temperatur stimmt, das Roastbeef noch einmal kurz und heftig von beiden Seiten auf direkter Flamme angrillen, vom Grill nehmen und etwa 10 Minuten abgedeckt (nicht luftdicht) ruhen lassen, bevor es sann endlich an den lange erwarteten Anschnitt geht. Bock auf mehr Fleisch und BBQ? Einfach @ickegrille folgen und täglich neue Fotos und Ideen für leckere Rezepte finden… Ich freue mich über Eure Kommentare, Anregungen und Kritik und ab sofort wird diese Seite immer weiter ausgebaut und vervollständigt.

Hier findet Ihr alle bisher veröffentlichten Rezepte auf www.ickegrille.de übersichtlich sortiert. Gegenwärtig wird diese Seite überarbeitet und ganz aktuelle Grill und BBQ Rezepte findet Ihr nach wie vor bei Instagram. Bei Rückfragen stehen wir Euch jederzeit gerne zur Verfügung und wünschen Euch viel Spaß auf dieser Seite.

Bitte gib eine ehrliche Bewertung ab
[Total: 14 Average: 4.4]

Schreibe einen Kommentar