Garnelen grillen BBQ Shrimps mit Gemüse


Garnelen grillen leicht gemacht: Ein wirklich einfaches Rezept für leckere BBQ Shrimps mit Gemüse. Garnelen gehören im Bereich Seafood wohl zu den beliebtesten Vertretern ihrer Art. Wer bisher nur Shrimps aus dem Supermarkt in der Pfanne zubereitet hat, wird wahrscheinlich überrascht sein, wie schnell dieses leckere Seafood Rezept umzusetzen ist, denn Garnelen Rezepte grillen ist wirklich einfacher als man denkt.

Wie bei jedem Grill und BBQ Rezept steht und fällt auch beim Garnelen grillen der Erfolg mit der Qualität der Zutaten. Spart also gerade bei Garnelen nicht am falschen Ende, zumal die Preisunterschiede bei den verschiedenen Handelsnamen für Garnelen (z.B: Shrimps, Prawns, Crevettes, Cameron, Gambas etc.) recht verwirrend sein können. Wichtig ist hierbei nicht nur die Größe, sondern auch die Herkunft der Garnelen, aber dazu gleich mehr.

Garnelen grillen BBQ mit frischen Zutaten

In unseren Breitengraden ist es leider nahezu unmöglich wirklich frische Garnelen zu erhalten, weswegen auch in der Gastronomie fast ausschließlich TK-Ware zum Garnelen grillen und anderen BBQ Gerichten mit Meeresfrüchten verwendet wird. Da Garnelen neben viel Eiweiß einen sehr geringen Fettgehalt aufweisen und bei 100 Gramm einen Brennwert von unter 90 kcal haben, ist Nachfrage nach Garnelen in den letzten Jahren weltweit sehr stark angestiegen.


Inzwischen stammen viele der im Handel erhältlichen Garnelen aus Zuchtanlagen (Aquakultur) an den Küsten Thailands, Vietnams und Kambodschas. Auch wenn die Hersteller immer wieder betonen, dass diese Zuchtanlagen streng kontrolliert werden, möchte ich Euch an dieser Stelle empfehlen, lieber die etwas teureren Wildgarnelen für dieses BBQ Rezept zu kaufen.

Seafood BBQ

Garnelen mit Gemüse: Rezept für BBQ Shrimps

Bei diesem Rezept sind die Mengenangaben für 4 Personen berechnet, wobei das Verhältnis zwischen Garnelnen und dem Gemüse etwa 1:1 entspricht. Pro Person rechne ich großzügig mit 400 Gramm Garnelen, denn schließlich sollten die Krustentiere auf dem Teller dominieren, da dieses Rezept zum Garnelen grillen nicht als Beilage gedacht ist… Für 4 Personen benötigt Ihr also folgende Zutaten

  • Gasgrill oder Holzkohlegrill
  • Grillplatte (Plancha) mit Rand
  • 1600 Gramm Kingprawns (16/20 oder größer)
  • Kleine Tomaten (halbiert)
  • 1 Bund Petersilie
  • 8 Knoblauchzehen (in Scheiben geschnitten)
  • Champignons (mitteldick geschnitten)
  • 2 Zucchini (1cm breit geschnitten)
  • 2 rote Zwiebeln (in Ringe geschnitten)
  • 2 gelbe Paprika (mitteldick geschnitten)
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln (fein geschnitten)
  • Grillpaprika und ganze Chilis nach Belieben
  • 4 scharfe frische Chilischoten (fein gehackt)
  • grobes Meersalz
  • 1 Zitrone
  • 2 Limetten
  • gutes Olivenöl

Garnelen mit Gemüse vom Grill

Die Garnelen für den Grill vorbereiten

Da wir bei diesem Rezept tiefgekühlte Garnelen verwenden, müssen diese im Vorfeld schonend aufgetaut werden. Im Idealfall packt Ihr die gefrorenen Garnelen in ein Sieb, hängt das Sieg in einem Topf und lasst die Garnelen im Kühlschrank auftauen. Da dieser Vorgang bis zu 48 Studen dauern kann, können die Krustentierchen auch mit Sieb ins Küchenbecken gehangen und regelmäßig mit kalten Wasser abgespült werden. Bei dieser Methode tauen die Garnelen in etwa 4 Stunden vollständig auf.

In jedem Fall sollten die Garnelen mindestens 12 Stunden vor Eurem Grillexperiment mariniert und abgedeckt im Kühlschrank aufbewahrt werden. Für die Marinade empfehle ich Euch lediglich folgende Zutaten:

  • 4 Knoblauzehen (fein gehackt)
  • 1 Bund Petersilie (fein gehackt)
  • 2 scharfe Chilischoten (fein gehackt)
  • Saft einer Zirone
  • grober schwarzer Pfeffer
  • grobes Meersalz
  • gutes Olivenöl

Alle Zutaten für die Marinade in eine Schale, die aufgetauten Garnelen dazu und vorsichtig vermengen, damit die Tierchen nicht beschädigt werden. Die Garnelen sollten jetzt nicht in Öl schwimmen aber in jedem Fall rundum Marinade abbekommen. Deckel drauf und über Nacht im Kühlschrank entspannen lassen.

Garnelen grillen wie ein Profi

Erst das Gemüse und später die Garnelen grillen

Garnelen garen sehr schnell und sind fertig, wenn sich eine rosa bzw. rötliche Färbung einstellt. Also bitte erst das ganze Gemüse auf der Plancha zu 95% fertig grillen und erst dann die Marinierten Garnelen hinzugeben und alle Zutaten immer wieder vorsichtig unterheben und wenden, damit auch die Garnelen von beiden Seiten ordentlich Hitze abbekommen. Bei der Menge an Gemüse und Garnelen auf dem Grill merkt Ihr wahrscheinlich auch, warum ich ausdrücklich eine Grillplatte mit Rand empfehle 🙂

Sobald die Garnelen fertig sind, braucht Ihr nur noch eine wirklich große Schüssel oder Backblech, Stufenwok etc. zum servieren. Zu Seafood gehören für mich in jedem Fall auch Limetten, da diese wesentlich intensiver und süßer sind und den Geschmack der marinierten Garnelen perfekt unterstreichen. Natürlich kann auch hier wieder Variiert und experimentiert werden, sofern die Garnelen nicht zu lange auf dem Grill bleiben, denn das mögen unsere schmackhaften Kameraden überhaupt gar nicht.

Shrimps vom Grill Rezept

Als Beilagen empfehle ich nur Brot und ein paar Aufstriche. Bei diesem Rezept gab es zusätzlich Papa Arrugadas (die kleinen salzigen Runzelkartoffeln), aber hierzu folgt demnächst noch ein weiteres Rezept. Bei Rückfragen, Anregungen oder Kritik freue ich mich über Eure Kommentare und wünsche Euch in jedem Fall Guten Appetit!

Hier findet Ihr alle bisher veröffentlichten Rezepte auf www.ickegrille.de übersichtlich sortiert. Gegenwärtig wird diese Seite überarbeitet und ganz aktuelle Grill und BBQ Rezepte findet Ihr nach wie vor bei Instagram. Bei Rückfragen stehen wir Euch jederzeit gerne zur Verfügung und wünschen Euch viel Spaß auf dieser Seite.

Bitte gib eine ehrliche Bewertung ab
[Total: 9 Average: 4.4]

Schreibe einen Kommentar